Als könnten sie aus dem Bild treten

Posted by on Aug 14, 2018 in Kunstprojekte

 

Stephanie Balih beeindruckt mit großformatigen Porträts, mit Alex Dolphin singt sie in ihrer Band THE KNUTSHERS.

Ein Zufall ist das nicht, dass sich der Imker Roland Heinzle zur Verwirklichung des Bienenpavillons in Klein Pöchlarn an das Künstlerpaar wandte. Der Liebe zur Natur widmen sich Stephanie Balih und Alex Dolphin, die frisch verheiratet auf einem Bauernhof leben, in vielen Lebensfacetten: Sie ist Malerin mit eigenem Atelier in Artstetten, er ist unter anderem Filmemacher – und gemeinsam sind sie die Musikformation THE KNUTSHERS. Mit ihrem Album „Beat of the Universe“ und Songs wie „Peace on Earth“ oder „Vollmond“ möchten sie „nicht bekehren, aber zum bewussten Leben anregen“, sagen sie.

Von ihrer Lebensphilosophie erzählt schon das Albumcover: Ein Mädchen im imposanten Röckchen stützt sich nachdenklich auf einem Planeten ab. Das Bild trägt die „Handschrift“ von Stephanie Balih, die mit großformatigen Arbeiten beeindruckt. Dabei gelingt es ihr, mit Pinsel und Farben nicht nur die Menschen, sondern ihre Bewegungen, ihre Emotionen festzuhalten. „Meine Spezialität sind Porträts, weil mich Gesichter und Biografien interessieren“, sagt sie. Darauf basierte auch eine bemerkenswerte Kooperation mit der Privatbrauerei Zwettl: Parallel zur Landesausstellung 2017 in Pöggstall präsentierte sie mit „Kunst am Bierdeckel“ Porträts charismatischer Persönlichkeiten aus dem Waldviertel.

Mit Kreide & Gitarre. Aufgewachsen in Bayern zog es Stephanie Balih jung nach Wien; sie studierte an der Akademie der Bildenden Künste Grafik (Prof. Gunter Damisch) und künstlerisches Lehramt, schloss beide Studien mit Auszeichnung ab. Ihre kreativen Ziele verfolgte sie schon als Kind: „Mein Heiligtum waren mit vier Jahren meine Wachsmalkreiden“, verrät sie. „Im selben Alter begann ich auch Musik zu machen.“ Ihre Instrumente wurden ihre Stimme, Gitarre und Zither. So vereint sie auch bei ihrer großen Diplomausstellung 2014 ihre Bilder mit eigenen Liedern. Die schönste Rückmeldung: „Mein Professor, der sehr sparsam mit Komplimenten war, sagte zum Abschied: Wenn Sie so weitermachen, wird alles gut, dann werden Sie Erfolg haben“, erzählt die Künstlerin.
Im selben Jahr wurde das Duo mit ihrem heutigen Ehemann gegründet. THE KNUTSHERS ist eine denglische Eigenkreation, „im Namen steckt, was uns wichtig ist: Liebe und Humor“, erklärt Alex Dolphin. Diese Kombination ist beispielsweise am Internationalen Tag des Kusses am 6. Juli goldrichtig; das fand man auch im Hotel Schachner in Maria Taferl, wo das Paar heuer zum zweiten Mal das speziell kreierte 5-Gänge-Kuss- Menü mit ihrer Musik bereicherte.

 

Mag. Viktória Kery-Erdélyi

 

Redaktion, Mag. Viktória Kery-Erdélyi

Hier gehts zum Online- Artikel in der Niederösterreicherin:

https://www.dieniederoesterreicherin.at/people/180806_als-koennte-sie-aus-dem-bild-149516/

Fotos copyright 2018 Viktória Kery-Erdélyi