Neues

stephaniebalih_judith_slide


„sowohl als auch“, Gruppenausstellung

in memoriam Gunter Damisch; eine Gruppenausstellung im x-posit der Akademie der bildenden Künste Wien

Veranstaltungsort:
x-posit, Akademie der Bildenden Künste Wien,
Schiller Platz 3, 1010 Wien

Ausstellungsdauer:
14. Oktober 2016 bis 22. Mai 2017

Öffnungszeiten (M 5 & M 21)
Fr, 20. Jänner 2017, 13.00–16.00 h / Künstler_innengespräche im Rahmen des Rundgangs 2017
sowie nach Vereinbarung / bitte um Mail an g.holitz@akbild.ac.at.

Infos zum x-posit der Akademie

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

slide_wertvoll

„Wertvoll“, eine Ausstellung über die wertvollen Dinge des Lebens

In Kooperation mit den Kindern der Volksschule Artstetten- Pöbring, Schloss Artstetten, dem Dorferneuerungsverein Artstetten, dem Filmemacher Alex Dolphin und der Künstlerin Stephanie Balih

Eröffnung am 30. April 2017 im Rahmen der Eröffnung der NÖ Landesausstellung:
Artstettener Volkstheaterbühne,  Prangerplatz, A- 3661 Artstetten

Ausstellungsort:
Schloss Artstetten, Schlossplatz 1, A- 3661- Artstetten

Ausstellungsdauer:       
30. April 2017 bis 31. Oktober 2017

Öffnungszeiten: 09:00 bis 17:30 Uhr

 

Gewinner des NÖ Dorf- und Stadterneuerungspreis

logo

Was ist uns wertvoll? Was hat für uns einen wirklich persönlichen Wert?

Sind es materielle Gegenstände wie ein Handy oder der PC oder doch Beziehungen, Menschen oder Tiere? Oder eben Gegenstände, die uns an ganz besondere Erlebnisse erinnern, wie ein besonders geformter Stein aus dem Urlaub?

22 Kinder der Volksschule Artstetten-Pöbring haben sich unter der Leitung von Frau Direktor Steinwendtner und Frau Prof Leonhartsberger mit ihren wertvollen Objekten auseinander gesetzt und Texte darüber verfasst. Vor der Kamera des bekannten Filmunternehmens STUDIO DOLPHIN durften die Kinder erzählen, was ihr Objekt so wertvoll macht. Im Anschluss daran malten die Kinder, angeleitet von der Künstlerin und Initiatorin des Projektes Stephanie Balih, ihr Wertvollstes auf Leinwand.
Alle diese wertvollen Gegenstände (Texte, Gemälde und Film) kann man im Zuge der NÖ Landesausstellung 2017 auf Schloss Artstetten in der Sonderausstellung von April bis November bewundern und wertschätzen.

wertvoll_plakat_rgb_web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Melker NÖN Ausgabe 05/2017 am 31. Jänner 2017

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

„Jodelseminar mit Heidi Clementi“, einen ganzen Tag jodeln im Atelier Balih

Jodeln ist die pure Lebensfreude und Heidi Clementi ist für mich die geeignetste Lehrerin, die uns diese wunderbare Kunst vermitteln kann. Ich durfte letztes Jahr bei ihr lernen und freue mich, dass wir einen Tag gefunden haben, an dem sie Zeit hat dieses besondere Seminar zu leiten.

Anmeldungen bis 31. Mai. Teilnehmerzahl bis 15 begrenzt. Wer zu erst kommt jodelt zuerst!

 

Wann :      16. Juli 2017 von 9:30 bis 17:00 Uhr (inklusive Mittagspause, mögliche Einkehr beim Schlossgasthof ein Haus weiter)

Wo:         Atelier Balih, Prangerplatz 5, 3661 Artstetten

Preis:     90 €, Vorabüberweisung

Max. Teilnehmerzahl: 15

Anmeldung bis 31. Mai 2017. Einen fixen Teilnehmerplatz kann ich nur nach erfolgter Überweisung zusichern.

Was:
Jodeln ist Ausdruck purer Lebensfreude und gehört zu Österreich wie das Schnitzel und der Großglockner. Heidi Clementi ist eine wahre Jodelmeisterin und wird euch in diese sehr ursprüngliche Form menschlicher Kom­munikation stimmgewaltig ein- und weiterführen. Ihre Jodelwerkstatt bietet euch die Möglichkeit in die Welt der alpenländischen Jodler, Jodellieder und Juchazer einzutauchen und euch darin zu üben.

Ihr werdet mit einfachen zweistimmigen Jodlern beginnen, den typischen Kehlkopfschlag üben, juchazen und jauchzen und euch schließlich zu drei und vierstimmigen Jodlern vorwagen. Jede und Jeder kann die Kunst des Jodelns erlernen. Fürs Mitmachen sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, hinderlich, sagt die Heidi, sind sie aber auch nicht. Ihr werdet in diesem Seminar ausreichend Gelegenheit haben eure Jodelkünste unter professioneller Begleitung zu entdecken, zu vertiefen, zu erweitern und zu verfeinern.

KURSLEITUNG:
Aufgewachsen ist Heidi Clementi in Leifers bei Bozen/Südtirol, seit langem aber lebt und wirkt sie schon in Wien. Wie so viele hat auch sie das Studium in die Großstadt verschlagen, doch zieht es Heidi immer wieder zurück “in die Berg”. So ist sie seit ein paar Jahren singend und jodelnd in den Alpen unterwegs. Für Heidi Clementi ist Singen ein menschliches Grundbedürfnis und so verführt sie als Jodlerin und Singleiterin Menschen aller Altersgruppen zum gemeinsamen Singen und Jodeln, immer auf den Spuren eines neuen, ursprünglichen und authentischen Volksklangs.

Website von Heidi: www.heidiclementi.at

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

christmascracker_slide

„Christmas Cracker für die Ohren“, Charity Projekt

Eine Weihnachts- Doppel CD mit weihnachtlichen Liedern und Texten,
gesprochen von Sprechern und Sprecherinnen des Bayrischen Rundfunks

Produktion und Regie: Dr. Martin Fogt
Sprecherteam des Bayrischen Rundfunks
Hofmarkmusik Gempfing: www.hofmarkmusik.de
Berufsfachschule für Musik Altötting: www.max-keller-schule.de
Künstlerische Gestaltung: Stephanie Balih: www.stephaniebalih.com
Layout: Alex Dolphin: www.studiodolphin.cc

Ihre Spende geht vollständig an die Aktion Sternstunden, ein gemeinnütziger Verein des Bayrischen Rundfunks.
Sternstunden übernimmt seit 23 Jahren Verantwortung für kranke, behinderte und in Not geratene Kinder –
in Bayern, in Deutschland und weltweit. Der Förderverein reagiert dort, wo Not ist, schnell und unbürokratisch.

Die Doppel CD “ Christmas Cracker“ ist gegen eine Spende im Atelier Balih erhältlich.

Atelier Balih: Tel. (geschäftlich):    +43  (0) 676 / 8333 6707

Infos zu Aktion Sternstunden