Ausstellungseröffnung: Bewusstsein

AngelikaStephanieBoehmPlakat_k

Angelika Stephanie Böhm

BewusstSein

Mittwoch 13. März 2013, 20 Uhr

Kunstforum Ebendorf Raumacht

Ebendorferstr. 8, 1010 Wien

 

Einführung: Prof Gunter Damisch

Ausstellungsdauer: Achtung! Nur noch bis 16.04.2013!

13.3.2013 – 16.04.2013

Öffnungszeiten: Mo bis Fr von 9- 20 Uhr

www.khg.or.at/raumacht

 

BEWUSSTSEIN

Die Ausstellung „Bewusstsein“ zeigt die neusten Arbeiten der Künstlerin Angelika Stephanie Böhm. Sie konzentriert sich in ihren Arbeiten auf den Mensch und was ihn bewegt. Intime Momentaufnahmen von Menschen lassen die Betrachter_in in deren Gefühlswelt schauen.

Ein neues Bewusstsein über die Wirklichkeit ensteht: Die Künstlerin erzählt von fantastischen Welten, körperlosen Köpfen und sprechenden Fischen.

Schlafen und Wachen sind keine sich gegenseitig auschließenden Zustände.
(Vgl. Mahowald 2009: 159-160)

Traum und Realität vermischen sich. Man könnte ahnen, dass die Grenze zwischen den Wirklichkeiten wohl kleiner sein mag als bisher angenommen.

Es kann sogar geschehen, dass die Motive ihren abgestammten Bildraum verlassen und sich beispielweise mittels Baumwollfäden in den Raum tasten.

Intensive Farben und ein lebendiger Duktus auf Leinwand und Holzgrund transformieren Unterbewusstsein zu Bewusstsein.

 

Alexander Kerschner (cofounder of BöKe collective)

Literatur:

Mahowald, Mark W. (2009):
What state dissociation can teach us about consciousness and the function of sleep.
sleep medicine. Volume 10. February. Issue 2. 159-160